Glücklich sein kommt vom Selbermachen – und auch selberKOCHEN

Aktionstag in der Hand Werk Stadt Mödling, 14. März 2015

Die Initiative Hand.Werk.Stadt stellt Interessierten die Räumlichkeiten und Werkzeuge kostenlos für den handwerklichen und künstlerischen Selbstbau (in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko) zur Verfügung. Dort können Menschen ihr Rad wieder selbst reparieren oder einfache Möbel tischlern, auch ein zerrissenes Hosenbein kann geflickt werden.

Sie fragen sich jetzt vielleicht: „Was hat das alles mit mir und meinem Beruf zu tun?“ Mein Vater hat die Initiative ins Leben gerufen und mein Cousin managt das tägliche Leben in der Hand.Werk.Stadt. Das ist die eine Verbindung.

Die andere Verbindung ist: Am 14. März 2015 hat die Hand.Werk.Stadt ihre Türen geöffnet, um bei einem Aktionstag möglichst vielen Menschen das Motto „Glück kommt vom Selbermachen“ näherzubringen. In verschiedenen Workshops konnten die TeilnehmerInnen Sessel bauen, ihr Fahrrad reparieren, ein Mosaik legen, ein Càjon (kistenförmiges Musikinstrument) bauen. Meine Aufgabe war es, den TeilnehmerInnen bewusst zu machen, dass „Glück auch vom Selber-kochen“ kommt. Selbst kochen ist für sich selbst sorgen, ist sich selbst etwas Gutes tun und schmeckt oft am besten!

Mein Kochteam und ich haben das Mittagsbuffet mit einfachsten Mitteln in einer Mini-Küche für alle TeilnehmerInnen gekocht und gestaltet. Es gab Süßkartoffelsuppe mit Kokosmilch, Rote Rüben mit Schafskäse, Couscous-Salat, Kartoffelkas, Apfel-Karotten-Aufstrich, Butterbrot mit Schnittlauch und ein steirisches Apfel-Tiramisu.

Please follow and like us: