Was biete ich an?

Workshops rund ums Essen: Für Schüler. Für Lehrer. Für Eltern. Für Stillende. Für Schwangere. Und auch für Säuglinge.
Sie alle sollen Ernährung ganz erleben, einzelne Lebensmittel spüren, die Bestandteile schmecken. Essen soll durch und durch gehen – wie bei einem Kleinkind, das zum ersten Mal Schokolade kostet.

Folgende Workshops sind angerichtet:


Workshops zum Thema Essen in Schulen

Für alle Schulstufen und Schultypen.
Service Stelle Schule WGKK

Schülerinnen und Schüler lernen …

  • gesund essen.
  • gesund und einfach essen, und zwar so, dass es ohne großen Aufwand möglich ist.
  • genießen, indem sie an einem saftigen Apfel riechen, voll reinbeißen und ihn dann
  • bewusst schmecken.
  • Essen spüren: Wie schmeckt der Zucker im Cola, wie das Fett im Popcorn?
  • mit allen Sinnen über den Sinn der gesunden Ernährung.
  • über Schönheitsideale und wie sie sich im Lauf der Zeit immer wieder verändern.

Eltern lernen …

  • sich als Eltern sehen – auch beim Thema Essen. Sie sind Vorbilder für ihre Kinder. Kinder übernehmen die Essgewohnheiten der Eltern.
  • eine gesunde Jause gut zubereiten.
  • Antworten auf die Frage, warum die Kinder eigentlich gesund essen sollen.
  • die Küche im Dorf lassen.
  •  ihren Kindern rote Backen machen.
  • das alles im kleinen Kreis, in einer Klasse – oder im großen Kreis, bei einem Vortrag.

Lehrerinnen und Lehrer lernen …

  • auch etwas.
  • ihr eigenes Essverhalten verstehen. Sie analysieren, was sie selbst essen.
  • Rezepte für die Schule kennen: Sie bekommen Werkzeuge und Materialien, die sie im Unterricht gut einsetzen können.
  • sich als Lehrer und Vorbilder sehen. Die Schüler, besonders in der Volksschule, ahmen ihre Lehrer nach.

Workshop für Erlebnistage rund ums Thema Essen

Für Volksschulen und NMS über drei Tage verteilt, gemeinsam mit Dr. Barbara Holstein

Gesunde Angebote für Schulen

Schülerinnen und Schüler lernen …

  • erstens, dass mit Bernadette und Barbara gut Kirschen essen ist.
  • zweitens, wie es im Schlaraffenland so zugeht.
  • drittens, wie es hinter der Fassade von Lebensmitteln aussieht. Sie führen Experimente u.a. mit Zucker, Fett und Kniebeugen durch und werden somit viele Wunder (alle außer die blauen) erleben.
  • viertens, wie man das Wissen rund ums Essen am besten speichert: Dies geht nämlich gut, wenn man das Gelernte als Experte jemand anderem präsentiert. Und das machen die Kinder schließlich auch am letzten Tag mit ihren Eltern
Eltern lernen …

  • ihre Kinder einmal von einer anderen Seite kennen: Als Essens-Experten, die´s total drauf haben!
  • von Experten (also von ihren Kindern), was man über Essen einfach wissen muss.

Workshop Food Lab: Essen experimentell erleben!

Für Volksschulen ab der 3. Klasse, NMS und alle höheren Schulen (Stationen sind an alle Schulstufen anpassbar). Dreistündiger Workshop, gemeinsam mit Dr. Barbara Holstein

Gesunde Angebote für Schulen

Schülerinnen und Schüler lernen …

  • Essen auf experimentelle Art erleben.
  • ihre einzelnen Sinne schärfen, also Essen nicht nur mit dem Verstand wahrnehmen.
  • Essen mit allen Sinn erleben, also Essen
  • schmecken (zugegeben: an sich noch nicht eine sensationelle Erfahrung),
  • sehen (und nicht täuschen lassen),
  • riechen (die Nase schmeckt mehr als die Zunge),
  • fühlen (da darf man gespannt sein) und sogar
  • hören: ja, auch das geht – mit der Lebensmittelrassel!

Workshops für Schwangere, Stillende und erste Beikost

Richtig essen von Anfang an! – Wien

Schwangere lernen …

  • Interessantes über den Geschmackssinn:
    Geschmacksprägung beginnt schon im Mutterleib. Babys im Bauch essen nicht nur mit, sie schmecken auch mit.
  • Wissenswertes über die Art und Dosis der passenden Ernährung:
    Welches Essen – und wie viel davon – ist gut für die werdende Mutter und das Baby im Bauch?
  • Beruhigendes zum Thema Essen:
    Es kursieren viele Informationen, die Schwangeren Angst machen. Diese Angst soll weg!

Stillende und zufütternde Mütter lernen …

  • verstehen, dass Stillen Arbeit ist. Dafür braucht man viele Kalorien!
  • welche Nährstoffe der Mutter schnell verbraucht werden und welche demnach schnell wieder ergänzt werden müssen.
  • den richtigen Beginn des Zufütterns kennen – und auch, wie dies entspannt vor sich gehen kann.
  • verstehen, dass das erste Löffelchen fester Nahrung nach warmer, süßer Muttermilch auch ein Schock für das kleine Kind sein kann.

Workshop für Unternehmen

Workshops über mehrere Wochen, Kochworkshops

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernen …

  • die Wirkung verschiedener Lebensmittel auf unseren Körper kennen.
  • sich im Diätdschungel zurechtzufinden, indem sie die Kriterien für einen sinnvollen Ernährungsstil kennenlernen.
  • Möglichkeiten kennen, sich einfach im (Arbeits-)Alltag etwas Gutes zu tun und somit gesund zu leben – zum Beispiel einige, einfache Gerichte selbst zuzubereiten.
  • Anleitungen für einen gesunden, genussvollen und freudvollen Ess- und Lebensstil.
  • sich, auch wenn es schwierig scheint, gesund am Arbeitsplatz zu ernähren.

Einzelberatungen


Wie kommen Sie zu mir?

Interesse an Workshops in Wiener Schulen?

Dann kontaktieren Sie bitte Frau Mag. Anita Steinberger
Service Stelle Schule:  schule@wgkk.at

Interesse an einem anderen Workshop – für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Schwangere und Mütter?

Dann kontaktieren Sie bitte mich: bernadette.hartweger@gmx.at

Ich freue mich auf Ihr Interesse!